Der Austausch des Kamineinsatz musste hier aus effizienzgründen vorgenommen werden.

Austausch-Schritt-1

Der Austausch des Kamineinsatzes kann mehrere Gründe haben. z.B.: Der alte Einsatz ist defekt/undicht, der alte Einsatz entspricht den neuesten Anforderungen bezüglich Feinstaub nicht mehr und muss ausgetauscht werden, der Holzverbrauch ist zu hoch oder die Scheibe wird ständig schwarz

Austausch-Schritt-2

Anstatt die komplette Kaminanlage abzureißen ist es jedoch sinnvoll, dass der Austausch des Herzstücks vorgenommen wird ohne die Kaminverkleidung zu beschädigen oder abzureißen. Der Kamindoktor hat sich auf solche Arbeiten spezialisiert. Ein teurer Abriss der Kaminanlage und ein Neubau der kompletten Kaminanlage ist nicht notwendig da das Profi Team vom Kamindoktor nur den vorhandenen Kamineinsatz der Kaminanlage austauscht ohne die Verkleidung zu beschädigen.

Austausch-Schritt-3

Durch die Möglichkeit einen pass genauen Kamineinsatz herzustellen, sind keine weiteren Umbauarbeiten an der vorhandenen Kaminanlage notwendig. Lediglich der Brandschutz wird überprüft.Dieser wird falls er nicht ausreichend sein sollte auf die neuesten Anforderung angepasst.

Austausch-Schritt-4

Der Anschluss wird neu hergestellt, sodass in Zukunft keine Abgase in den Wohnraum gelangen können. Eine Kohlenmonoxidvergiftung ist ausgeschlossen. Einem Austausch steht nichts mehr im Weg.

Austausch-Schritt-5

Innerhalb eines Tages ist der Austausch des Kamineinsatz erledigt und steht brennbereit da. Da keine Umbauarbeiten am Kamin oder Maurerarbeiten nötig sind, entsteht kaum Schmutz und es kann direkt nach dem Einbau probegefeuert werden. So erkennt man, ob der neue Heizeinsatz nicht nur problemlos abzieht sondern auch einwandfrei funktioniert.

Austausch-Schritt-6

Der neue Einsatz verbessert nicht nur sofort die Optik der Kaminanlage, nein, er funktioniert auch deutlich besser, man hat immer eine klare Sicht aufs Feuer, die Heizleistung und der Wirkungsgrad steigt und der Holzverbrauch sinkt um ein vielfaches.

Austausch-Schritt-7

Nach fachgerechter Montage des Kamineinsatzes bekommt jeder Kunde eine Fachunternehmerbescheinigung die ausschließlich ein Fachbetrieb ausfertigen darf. Diese ist für die Abnahme des Kamineinsatzes vom Schornsteinfeger zwingend notwendig.

Austausch-Schritt-8

Zuletzt muss der neue Kamineinsatz vom zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister abgenommen werden. Diese bekommen von uns im Vorfeld die benötigten Unterlagen, sodass einer Abnahme nichts mehr im Wege steht. So können im Vorfeld nachträgliche Zusatzarbeiten und dadurch entstehende Kosten vermieden werden.

Bei Interesse an einem Austausch Ihres Kamineinsatzes ohne Abriss der Verkleidung füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus.